Rezept Nussbrot

Zutaten:

600g Dinkelvollkornmehl oder Typ 1050

400g Dinkelmehl Typ 630

20g Salz

20g Frischhefe (am besten bio)

700ml lauwarmes Wasser

150g Haselnüsse, gehackt

150g Walnüsse, gehackt

2 TL Honig

Zubereitung:

Gib das Wasser, den Honig und die Hefe in eine Schüssel und verrühre diese Zutaten mit einem Schneebesen. 

Füge nun alle anderen Zutaten (bis auf die Nüsse) hinzu und knete den Teig für 5 Minuten. Gib nun die Nüsse hinzu und knete weitere 2 Minuten. 

Decke den Teig mit einem Küchentuch ab und lasse den Teig für eine Stunde an einem warmen Ort ruhen.

Bestäube die Arbeitsfläche mit Mehl und teile den Teig in 4 gleich große Portionen. Drücke diese Portionen einzeln platt, falte nun immer wieder vom Rand in die Mitte und drücke dort fest, bis ein runder Laib entsteht. (Google “Brot rund wirken”, wenn du eine Anleitung dazu brauchst!) Gebe die 4 rund gewirkten Laibe auf ein Backblech, decke sie erneut ab und lasse sie eine weitere Stunde ruhen.

Heize deinen Backofen auf 230°C vor. Auf unterster Schiene füge Wasser in einem weiteren Backblech oder einer Schüssel hinzu, so dass sich der Ofen mit Wasserdampf füllt.

Backe die Brote nun für 10 Minuten. Dann entferne das Wasser und reduziere die Temperatur auf 210°C. Backe die Brote in weiteren 25 Minuten fertig und lasse sie danach auf einem Gitter abkühlen.

Tipp: Du kannst dem Teig auch noch Rosinen oder andere Trockenfrüchte zufügen, oder die Nüsse mit Mandeln austauschen, wenn du magst. Und natürlich kannst du das Brot auch mit Weizenmehl backen. 

Viel Freude beim Backen und Verzehren. 

P-S- Ein Pdf zum ausdrucken findest du hier